Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Schriftgröße:
a A A+

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

23. 03. 2024 - Uhr bis 17:00 Uhr

 

28. 03. 2024 - Uhr bis 22:00 Uhr

 

15. 06. 2024 - Uhr bis 22:00 Uhr

 

Meldungen

Flyer & Wetter

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Rotkohlrouladen

images_1_sdf
Herunterladen_2_
Herunterladen_4_

 

 

      Rotkohlrouladen - die kennt nicht jeder!

 

Das ist zwar kein Gericht für den Kessel, aber trotzdem sehr sehr lecker!!

 

Man benötigt:

                        - 1 großen Rotkohl

                        - 1 kg gemischtes Hackfleisch

                        - 2 Eier, 1 Weißbrötchen, 2 Zwiebel, Gewürze

                             Rouladen Spießer, Küchengarn

                        - 3 säuerliche Äpfel

                        - 1 große Zwiebel

                        -   Gewürznelken, Lorbeerblatt, Wacholderbeeren

                        -   Apfelsaft

 

Einen großen Rotkohl ankochen und dann die Blätter im Ganzen nach und nach abtrennen. Den dicken Strunken glatt schneiden.

 

Die Hackmasse mit Salz, Pfeffer, Majoran, Thymian würzen, 2 Zwiebel klein hacken, 2 Eier dazu geben. Ein Weißbrötchen in Wasser einweichen, dann ausdrücken und alles mit der Hackmasse vermischen.

 

Man nimmt dann 2-3 Kohlblätter, in den einem wickelt man ca. 2 Essl. Hackmasse ein und die anderen 1-2 Blätter darumlegen, mit Rouladennadeln oder Küchengarn zusammenhalten.

 

Sind die gewickelten Rouladen für die Pfanne bereit, nimmt man 3 säuerliche Äpfel, wäscht sie und entnimmt das Kerngehäuse. Jetzt braucht man noch eine große Zwiebel, schält sie und bespickt sie mit Gewürznelken.

 

Jetzt gibt man etwas flüssige Margarine oder Sonnenblumenöl in einen großen Schmortopf, lässt es heiß werden und bratet die Rotkohlrouladen schön braun an. Dazu gibt man die Zwiebel und die 3 geviertelten Äpfel. Alles gut anbraten und zwischendurch mit Apfelsaft löschen, mit Salz und Pfeffer, 1 großes Lorbeerblatt und 3 Wacholderbeeren würzen.

 

Alles dann im Backofen bei 200 Grad Umluft ca. 1 Stunde garen, dabei mehrfach wenden. 

 

Dazu reicht man Kartoffeln, Klöße oder Bandnudeln.

 

 

 

 

 

                 Guten Appetit

IMG-20201108-WA0011
20201108_135818